luckycloud Adventskalender

Security-Tipp #11

Liebe Leserinnen und Leser,

unser heutiger Newsletter beschäftigt sich mit dem Thema Datensicherheit.

Wir zeigen Ihnen ein Konzept, mit dem Sie garantiert auf der sicheren Seite sind.

Tipp #11:
Ausfallsicheres Backup-Konzept

Die aktuelle globale Situation hat die Digitalisierung in vielen Unternehmen stark vorangetrieben. Mit der digitalisierten Geschäftswelt sind wir nun mehr denn je auf die Verfügbarkeit von Unternehmensdaten und unterbrechungsfreie Zugriffe angewiesen.  

Um eine störungsfreie Datenverfügbarkeit zu gewährleisten und potenzielle Datenverluste zu vermeiden, wurde eine spezielles Backup-Konzept entwickelt.


3-2-1 Backup-Konzept

Die meisten Personen, die sich mit IT beschäftigen, haben schon etwas von der 3-2-1 Backup-Regel gehört. Doch um diesen Grundsatz anzuwenden, brauchen Sie kein IT‘ler sein.

 

Prinzipiell steckt hinter dieser Regel folgender Grundgedanke:

1.     Mindestens drei Datenkopien

Im Zuge einer Disaster-Recovery sollten Sie auf mindestens drei Datenkopien zurückgreifen können. Drei Kopien deswegen, weil die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass eine Kopie beispielsweise durch fehlerhafte Software inkonsistent sein kann. Es ist ebenfalls nicht unwahrscheinlich, dass die Kopie Ihrer Daten wegen bestimmter Störungen nicht verfügbar ist.

Es könnte auch der Fall eintreten, dass eine dritte Kopie zur gleichen Zeit ebenfalls ausfällt. Doch das hängt natürlich damit zusammen, wie und wo die Daten synchronisiert werden.

2.     Datenspeicherung auf mindestens zwei verschiedenen Medien

Es ist immer zu empfehlen, Backups mit verschiedenen Synchronisationstechnologien zu erstellen. Eine Software ist nicht makellos, sondern ist je nach Anwendungsfall für spezielle Fehler anfällig.

Wenn es einen Softwarefehler gibt, der verhindert, dass Ihre Daten richtig synchronisiert und gesichert werden, dann können Sie auf ein zweites Medium zurückgreifen. Eine beliebte Kombination in Unternehmen besteht häufig aus einem NAS Server und einem Cloud Speicher.

3.     Eine Datenkopie an einem externen Standort

Was bringt Ihnen eine Kopie Ihrer Daten, die im selben System gespeichert wird, wie Ihre Originaldaten und Sie dann z.B. Opfer einer Ransomware-Attacke wurden? Im Katastrophenfall gehen Ihre Daten vermutlich alle verloren, da sich der Angreifer durch eine Sicherheitslücke im Netzwerk Zugang zu allen Datenträgern verschaffen kann. Deswegen ist es wichtig, dass mindestens ein konsistentes Datenbackup an einem externen Standort außerhalb Ihres Netzwerks sicher aufbewahrt wird.

Umsetzung

Eine solche Backup-Struktur kann mit der richtigen Cloud-Strategie schnell und sicher umgesetzt werden. Je nach Anzahl der Unternehmensstandorte und je nach Anwendungsfall kann aus einem 3-2-1 Backup schnell eine 10-3-4 Datensicherung werden.

Gerne zeigen wir des weiteren, wie Sie dieses Backup-Konzept ganz einfach mit Hilfe eines NAS-Servers kostengünstig und sicher umsetzen können.

Schutz vor Ransomware-Attacken

Backups, Verschlüsselung und eine Daten-Versionierung können keine Ransomware-Attacke verhindern. Mit ihrer Hilfe reduzieren Sie die Angriffsfläche und Sie ersparen den Unternehmen meist größere finanzielle Verluste. Daher empfehlen wir diese Maßnahmen, zusätzlich zu Ihrer Cybersecurity-Strategie. Es gibt natürlich noch mehr Möglichkeiten, um sich vor cyberkriminellen Angriffen zu schützen. Auf diese werden wir nächste Woche noch eingehen.

Am Wochenende werden wir uns mit weiteren Themen beschäftigen und aufzeigen, wie ein sicheres Daten-Management ausschauen kann. 

Bleiben Sie gespannt und vielleicht können Sie sich bald über eine sichere Backup-Lösung mit einer QNAP-NAS und luckycloud pro Enterprise von uns freuen. Die Gewinner geben wir anonymisiert auf unseren sozialen Medien bekannt.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende und eine sichere Adventszeit!

Sie haben Tipps verpasst? Kein Problem, wir haben alle Newsletter aus dem luckycloud Adventskalender für Sie hier gesammelt.

Mit freundlichen Grüßen
luckycloud | Christmas Team

Facebook Twitter LinkedIn Youtube Instagram

luckycloud GmbH
Solmsstraße 26 | 10961 Berlin | Germany
Geschäftsführer: Luc Mader
Sitz der Gesellschaft: Berlin
Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg HRB 169276
+49 30 814 570 920 | christmas@luckycloud.de | www.luckycloud.de

Modify your subscription    |    View online